Szenografie in Berlin

Nach unserem großen Projekt bei VISUELL stehe ich schon wenige Tage später im Studienbüro der HfG Schwäbisch Gmünd und melde meine Masterthesis an – stimmt, da war ja noch was. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge muss ich mich aus meinem tollen Team bei VISUELL wieder ausklinken und zurück in’s Studentenleben finden. Zeit, einen eigenen Blog zu starten, nach Berlin zu fahren, den Horizont mal wieder etwas zu erweitern. Dort gibt es natürlich auch szenografisch einiges zu entdecken. So habe ich es diesmal in das Naturkundemuseum und in die Lichtinstallation „Skalar“ geschafft. Einige Impressionen davon bieten mir nun Stoff für den ersten Beitrag hier. Und so starte ich nun mit neuer Energie in mein Master-Projekt.

Veröffentlicht in Leben